Feuerwehrschule Geretsried - Sichere IT für unsere persönliche Sicherheit

Behörde samt Polizei- und Feuerwehrleitstelle mit neuer IT-Infrastruktur ausgerüstet
Referenzen | 02.12.2022

Die Staatliche Feuerwehrschule Geretsried (SFSG) ist eine dem Bayrischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration nachgeordnete Behörde, welche für die Aus- und Fortbildung der Führungs- und Spezialkräfte der Feuerwehren, der Leitungskräfte und weiterer Mitwirkender im Katastrophenschutz sowie der Disponenten der Integrierten Leitstellen in Bayern zuständig ist. Damit ist sie ein Kompetenzzentrum für die gesamte Bandbreite der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr.
Aufgrund dieser speziellen Situation, in der ein Ausfall der IT-Infrastruktur erhebliche Konsequenzen auch für die Sicherheit der Menschen hätte, und der damit verbundenen hohen Anforderungen, gab das Ministerium eine Konsolidierung der IT-Infrastruktur vor.

Dafür ist im Normalfall das Staatliche Bauamt Weilheim zuständig – eine Behörde für Hoch- und Straßenbau und für rund 1000 Gebäude in der Verwaltung und Baumaßnahmen bei zivilen Baumaßnahmen sowie Baumaßnahmen der Bundeswehr und US-Streitkräfte verantwortlich. Da an die Serverinfrastruktur hohe Anforderungen in Sachen Sicherheit und Verfügbarkeit gestellt wurden (SK III und VK III gemäß EN 50600), holte das Staatliche Bauamt Weilheim auf Empfehlung der Feuerwehrschule Geretsried die Data Center Group ins Boot.

„Das staatliche Bauamt baut auch Serverräume, aber die Vorgabe war in diesem Falle sehr hoch. Wir benötigten einen Spezialisten für diese hohen Anforderungen und entschieden und deshalb für die Data Center Group“, 
fasst Josef Schilcher, Dipl. Ing (FH) Elektrotechnik beim Staatlichen Bauamt Weilheim, die Situation zusammen.
 

Die Konzeptionierung des Projektes wurde zunächst durch den Nutzer, die Feuerwehrschule Geretsried, angestoßen. Hierbei hat das Consulting der Data Center Group unter der Leitung von Michael Wörster die Weichen für die spätere Umsetzung gestellt. Die Herausforderung bestand darin, eine aus der Not heraus gewachsene IT-Infrastruktur auf ein zertifizierbares Level nach DIN EN 50600 zu bringen. Die Durchführung und Umsetzung des Projektes erfolgten über das Staatliche Bauamt Weilheim durch die Spezialisten der Data Center Group. Dabei war es für alle Beteiligten elementar wichtig, zu verstehen, was es bedeutet, ein Rechenzentrum nach den Anforderungen der DIN EN 50600 bauen zu müssen.
In einem Gebäude auf dem Gelände konnten ehemalige Schulungsräume genutzt werden, um dort das IT-Konzept neu, nach den Ansprüchen der SFSG, aufzubauen Es wurden 2 Serverräume in das vorhandene Gebäude integriert und dazu ein in Brandabschnitten unterteilter Technik-Container daneben platziert.

Der zeitliche Rahmen des Projektes belief sich trotz erschwerter Umsetzungsbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie und Lieferengpässen auf nur etwas mehr als ein Jahr (Januar 2021 – Februar 2022). Aufgrund des G7-Gipfels im Juni 2022, der in München stattfand und dessen Sicherheitskonzept auch die Leitstellen der Polizei und Feuerwehr der Feuerwehrschule Geretsried umfasste, war die Einhaltung des Zeitplans elementar geworden.
 

Die SFSG kann nun ein sicheres, zukunftsfestes und effizientes Rechenzentrum nutzen und sich auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren. 
Josef Schilcher beschreibt die Arbeit mit der Data Center Group folgendermaßen:

„Normalerweise legen wir großen Wert auf die räumliche Nähe zu unseren Partnern. Doch in diesem Falle wünschten wir uns die Zusammenarbeit mit einem Spezialisten. Die Beratung, Planung und Umsetzung durch die Data Center Group lief absolut reibungslos und war perfekt organisiert. Die Zusammenarbeit erfolgte angenehm, ruhig und konstruktiv. Die Data Center Group reagierte auf neue Anforderungen des Nutzers, oder des Staatlichen Bauamts Weilheim schnell und kompetent. Es hat sowohl fachlich wie auch menschlich super gepasst." 
 

 

Bild: © mhp / #171067369 / stock.adobe.com (Standardlizenz) 

Kontaktieren Sie uns gerne

Um mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen zu erfahren, treten Sie gerne in persönlichen Kontakt. Nutzen Sie dafür das Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie!

Verwandte Nachrichten

Was können wir für Sie tun?

Gemeinsam finden wir die passenden Produkte und Dienstleistungen für Ihre individuellen Bedürfnisse. Um mehr zu erfahren, treten Sie gerne in persönlichen Kontakt. Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartner finden