Data Center Group baut Rechenzentrum für Mainzer JGU Universität

Data Center Group erhält Elite-Universität als renommierten Auftraggeber.
News | 13.10.2022

"Es handelt sich um ein tolles Projekt mit der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz“, berichtet Ralf Siefen, Geschäftsführer der Data Center Group (DCG).
Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) zählt mit ihren mehr als 100 Instituten und Kliniken zu den größten und vielfältigsten Universitäten Deutschlands. Als einzige deutsche Universität ihrer Größe beherbergt die JGU fast alle Institute auf einem innenstadtnahen Campus. Auf diesem soll ein Neubau für das Universitätsrechenzentrum errichtet werden. Erforderlich wird dieser durch die Bewerbung der JGU an der Ausschreibung „Nationales Hochleistungsrechenzentrum (NHR)“ Außerdem steht die Generalsanierung des derzeitigen Standorts des Zentrums für Datenverarbeitung (ZDV) im Gebäude an, welche nur nach der Auslagerung des jetzigen Rechenzentrums erfolgen kann.
 

Die Data Center Group wird das neue Rechenzentrum im Jahr 2023 und 2024 als Generalübernehmer realisieren und übergeben. Das heißt, für Planung und Bau verantwortlich sein.

„Wir werden das neue Data Center schlüsselfertig übergeben“, erläutert Siefen.

Das geplante kompakte Gebäude, mit prominenter Lage am Campus-Zugang, soll als wertiger und moderner Baukörper realisiert werden, der sich gleichzeitig harmonisch in den bestehenden Komplex eingliedert. Durch eine umlaufende Vorhangfassade und Sichtschutz-Verkleidung für die Außen-Klimanlage gibt das Gebäude auch optisch ein hochwertiges Erscheinungsbild ab.
 

Doch bietet das Gebäude nicht nur in Bezug auf Design, sondern auch auf die ökologische Nachhaltigkeit ein zukunftsweisendes Bild ab: Eine extensive Dachbegrünung dient zur Senkung des CO2-Anteils und der Umgebungstemperatur im Sommer. Mit einem Energieeffizienzwert (Power Usage Effectiveness) PUE von 1,08 ist das Rechenzentrum an der Spitze der energieeffizienten Data Center.
„Das ist schon etwas Besonderes“, betont Siefen und hebt hervor, dass „hier ein rheinland-pfälzisches Unternehmen für ein anderes rheinland-pfälzisches Unternehmen baut.“ Immerhin handelt es sich auch um einen größeren zweistelligen Millionenbetrag an Auftragsvolumen.
 

Kontaktieren Sie uns gerne

Um mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen zu erfahren, treten Sie gerne in persönlichen Kontakt. Nutzen Sie dafür das Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie!

Verwandte Nachrichten

Was können wir für Sie tun?

Gemeinsam finden wir die passenden Produkte und Dienstleistungen für Ihre individuellen Bedürfnisse. Um mehr zu erfahren, treten Sie gerne in persönlichen Kontakt. Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartner finden